Aktivitäten

FUßBALL-PROJEKT

Unsere Fußballaktivitäten finden 3x pro Woche statt, bieten aber so viel mehr als nur Entspannung und Spaß. Ein typischer Tag für die obdachlosen Heranwachsenden, mit denen die CCU arbeitet, besteht oft darin, sich im schmutzigen Gulu-Staudamm zu waschen, gefolgt von der Sorge, woher ihre nächste Mahlzeit kommt. An Fußballtagen bieten wir jedoch morgens Maisbrei an und sie haben die Möglichkeit sich zu waschen. Durch das Training lernen sie auch verschiedene Werte, wie man im Team arbeitet und ihren sozialen Charakter prägt. Die Sporttreffen sind auch eine gute Gelegenheit für uns, die Kinder über ihre Situation zu verstehen und mit ihnen zu plaudern. Dadurch sind wir in der Lage einzugreifen und Kinder mit Krankheiten oder Verletzungen zu einem Arzt zu bringen.

Focus
Focus

press to zoom
Breakfast
Breakfast

press to zoom
C.C.U.-ChildrenCareUganda
C.C.U.-ChildrenCareUganda

press to zoom
Focus
Focus

press to zoom
1/6
Caring for our children
Caring for our children

press to zoom
Treating wounds
Treating wounds

press to zoom
Support in emergency
Support in emergency

press to zoom
Caring for our children
Caring for our children

press to zoom
1/8

MEDIZINISCHE VERSORUNG

Wir wollen verhindern, dass Kinder leiden oder ihr Leben verlieren, weil sie sich einen einfachen Malariatest für 1,50 Euro oder die Behandlung einer leicht behandelbaren Infektion nicht leisten können. Da die Kinder wissen, dass sie jederzeit zu uns kommen und Unterstützung finden können, versuchen wir, durch Erste Hilfe, Klinikaufenthalte und regelmäßige Gesundheitskontrollen bestmöglich für ihre medizinischen Belange zu sorgen. Wir helfen HIV-infizierten Heranwachsenden,  die tägliche Medikation zu beschaffen und begleiten sie zu ihren monatlichen Vorsorgeuntersuchungen.

KOOPERATION MIT REGIERUNG UND POLIZEI IN GULU

Es kommt oft vor, dass obdachlose Kinder geschlagen, gefoltert, eingesperrt oder sogar getötet werden. Zusammen mit der Polizei, lokalen Leitern und den Regierungschefs versuchen wir einzugreifen, die Heranwachsenden freizulassen und zu schützen.

Wir sprechen mit Leitern und der Polizei über die Situation der Kinder und suchen nach Wegen, das Bewusstsein der Bevölkerung zu veraendern. Wir sind Teil der GBV Child Protection Group, Gulu und koordinieren die Aktivitäten mit und anderen Organisationen in unseren monatlichen Treffen. Es ist wichtig, die Ansichten der Kinder und Jugendlichen zu vermitteln, um den Verantwortlichen die Augen für ihre Situation zu öffnen.

Exchanging ideas with the former RDC of Gulu
Exchanging ideas with the former RDC of Gulu

press to zoom
The probation office visiting our center
The probation office visiting our center

press to zoom
Also our beneficiaries are participating in the events
Also our beneficiaries are participating in the events

press to zoom
Exchanging ideas with the former RDC of Gulu
Exchanging ideas with the former RDC of Gulu

press to zoom
1/10
Spiritual Guidance
Spiritual Guidance

press to zoom
Counseling
Counseling

press to zoom
make a wish
make a wish

press to zoom
Spiritual Guidance
Spiritual Guidance

press to zoom
1/8

RÜCKFÜHRUNG IN DIE FAMILIE

Unser Hauptziel ist es obdachlosen Kindern, Kindern mit Behinderungen und anderen Schutzbedürftigen ein sicheres Zuhause zu geben.

Die Kinder, mit denen wir zusammenarbeiten, sind bei unserer Organisation registriert. So haben wir die Details über ihre Familienhintergründe und können somit leichter die Situation von ihnen und ihren Familien verfolgen.

Wir nehmen Kontakt mit den Eltern oder Angehörigen auf und versuchen so mehr über die Kinder und ihren Hintergrund zu erfahren. Auch sprechen wir mit den lokalen, politischen Führungskräften und suchen nach Möglichkeiten sie in ihre Familien zurückzuführen. Dabei ist es uns auch wichtig, sie nach diesem Prozess zu unterstützen. 

 

 

 

 

Group photo of one of our workshops
Group photo of one of our workshops

press to zoom
How to fight GBV
How to fight GBV

press to zoom
How can we fight violence against children?
How can we fight violence against children?

press to zoom
Group photo of one of our workshops
Group photo of one of our workshops

press to zoom
1/4
BILDUNG

Viele Kinder haben aus unterschiedlichen Gründen keine Chance zur Schule zu gehen. Während der Pandemie waren die Schulen geschlossen und sind jetzt nur noch teilweise geöffnet. Wir bieten Homeschooling für die Heranwachsenden an, die in unserem Zentrum leben, den Anschluss an den Schulstoff nicht zu verlieren oder in den meisten Fällen aufzuholen, da sie seit einingen Jahren nicht die Schule besucht haben. Einige Kinder können bereits in die Schule gehen und werden durch unser Patenschaftsprogramm unterstützt. In unserem Zentrum vermitteln wir ihnen Lebens- und Sozialkompetenzen, um verantwortungsbewusste und selbstbewusste Menschen zu sein.

.

CCU hilft jungen Frauen, die die Schule abgebrochen haben, durch unser Schneiderprojekt. In einem 6 Monatigem Training erlernen sie die praktischen und theoretischen Fähigkeiten, um später selbständig areiten zu können. Durch Workshops wie die Herstellung von Flüssigseife erwerben Jugendliche in den Gemeinden Fähigkeiten und Geschäftsmöglichkeiten.

we love our beneficiaries
we love our beneficiaries

press to zoom
stay fit
stay fit

press to zoom
Good moments
Good moments

press to zoom
we love our beneficiaries
we love our beneficiaries

press to zoom
1/14

PSYCHOSOZIALE BERATUNG

Durch Gespräche, Gebete, Seelsorge und psychosoziale Beratung können wir einen tieferen Einblick in die Situation der Kinder gewinnen und sie ermutigen, Vertrauen und Hoffnung in die Veränderung ihrer Situation zu haben. Viele der Kinder hätten gerne eine Elternfigur in ihrem Leben, aber für die meisten ist dies nicht die Realität. 

CCU UNTERSTÜTZT KEINE  KRIMINALITÄT ODER GEWALT und berät die Kinder, wie sie sich vor dieser schützen können.

Beautiful landscape on the way
Beautiful landscape on the way

press to zoom
Family Reunion
Family Reunion

press to zoom
Resettlement at the village
Resettlement at the village

Together with LC1, Family and witnesses we talk, counsel and decide if children can be resettled

press to zoom
Beautiful landscape on the way
Beautiful landscape on the way

press to zoom
1/6

AUFKLÄRUNGSARBEIT IN DEN DORFGEMEINDEN

Um Probleme an der Wurzel zu packen, müssen wir die Familien, in denen die Kinder leben, beraten. Um zu verhindern, dass sie die Schule abbrechen, obdachlos werden oder Gewalt ausgesetzt werden, sensibilisieren wir die Gemeinden.

Wir halten Treffen mit Eltern, Führungskräften und anderen Parteien ab, um ihre Fragen zu klären und sie über Kinderrechte aufzuklären. Indem wir das Herz der Eltern und ihre Schwierigkeiten kennen, ist es für uns einfacher, ihnen in ihrer individuellen Situation zu helfen und Schlimmeres zu verhindern.

Es ist ein Segen für uns, die Möglichkeit zu haben, für die Rechte von Kindern mit Behinderungen zu sensibilisieren, über sexuelle und häusliche Gewalt aufzuklären und positive Elternschaft zu sprechen.

Supporting young women and single mothers through tailoring
Supporting young women and single mothers through tailoring

press to zoom
One of our beneficiaries, who we support from their homes
One of our beneficiaries, who we support from their homes

press to zoom
Be creative and always ready to learn
Be creative and always ready to learn

press to zoom
Supporting young women and single mothers through tailoring
Supporting young women and single mothers through tailoring

press to zoom
1/13
LEBEN IM REHABILITATIONSZENTRUM

In unserem Rehazentrum haben wir Platz für 10 Jungen. Das Zusammenleben in einer Familie umfasst nicht nur die Grundbedürfnisse wie Hygiene, Ernährung, medizinische Versorgung und ein Bett zum Schlafen. Indem wir ihnen Liebe zeigen, sie im Alltag begleiten, beraten und beraten, können wir Licht in ihrem Leben sein .

Wir feiern gemeinsam Erfolge, trösten uns in Not und helfen den Heranwachsenden,  Hoffnung zu schöpfen. Hoffen, dass sie es schaffen, hoffen, dass jemand an sie glaubt, hoffen, dass sie einen Wert haben und ein besseres Leben vor ihnen liegt.